Folge #29

Eine Erfolgsstory mit Immobilien für Kunden und Berater. Exporo Immobilien

In dieser Folge gibt es ein Update von der Crowdinvesting Plattform Exporo, zusammen mit Key Account Manager Benjamin Hochberg, den ich vor einem Jahr auf der DKM in Dortmund kennengelernt habe und mit dem ich damals schon in Folge 7 des Makler & Vermittler Podcasts gesprochen habe. In dieser Folge erfährst du auch, was die Firma genau macht. Seitdem hat sich einiges bei Exporo getan, das ich dir nicht vorenthalten möchte. Deshalb war ich nun zu Gast im Büro in Hamburg.

In dieser Folge soll außerdem noch einmal deutlich gemacht werden, warum Exporo ein guter Tipp ist, den du als Vermittler mit dabeihaben solltest, wenn du mit deinem Kunden über das Thema Geldanlage sprichst, auch wenn du keine Registrierung nach § 34f hast. Denn Exporo ist auf jeden Fall als Ventillösung geeignet, wenn dein Kunde in irgendeiner Form kleine oder mittlere Beträge anzulegen hat.

Direkt zum Partnerprogramm

Benjamin lädt alle Interessierte ein, Exporo auch einen Besuch abzustatten, um sehen zu können, wie in der Firma gearbeitet wird, mit ihren mittlerweile 130 Mitarbeitern. Es ist ein wunderschönes großes Büro mit Ausblick auf die Elbphilharmonie.

Inzwischen wurden von Exporo bereits 153 Objekte finanziert, für die 277,8 Mio. € eingesammelt wurden. Damit wurden Projektvolumen von über 2 Mrd. € mitfinanziert. Insgesamt wurden an die Kunden seit 2014 über 81 Mio. € zurückgezahlt. Ich selbst habe mich bereits an einem Projekt beteiligt, welches vor wenigen Wochen zurückgezahlt wurde.

Per Anleihen in Immobilien investieren

Exporo bietet weiterhin die Möglichkeit, neben den Direktinvestitionen auch in Anleihen auf Bestandsimmobilien und Projektfinanzierungen zu investieren. Die Vorteile davon sind, dass die Plattform noch teurere Projekte als nur bis zu 2,5 Mio. € mitfinanzieren darf.

Die Anleihen auf Bestandsimmobilien wurden neu auf den Wunsch der Kunden ins Leben gerufen, die gerne neben der Projektfinanzierung auch am Gewinn der Immobilie beteiligt sein wollen. Das ist so ähnlich, als würde sich der Kunde selbst eine Immobilie kaufen, die er als Geldanlage nutzt. Eine Investition ist ab 1000 € möglich und die Mietausschüttungen werden vierteljährlich in Form von Zinsen ausgezahlt. Der Vorteil für den Anleger liegt auf der Hand: Er zahlt anstelle seiner Einkommenssteuer die Kapitalertragsteuer, was für die meisten einen steuerlichen Vorteil bedeutet. Am Ende der Laufzeit wird die Immobilie verkauft und auch hierbei bekommt der Anleger einen Anteil am Gewinn.

Die Ausschüttungsquote beträgt 80 % des Gewinns, den Exporo erwirtschaftet. Versteckte Gebühren gibt es nicht. Die Investition in Form einer Anlage ermöglicht weiterhin einen zeitlich flexiblen Ausstieg aus der Anlage, was mehr Liquidität bedeutet. Viele weitere Features und Details der Anleihen und wo sie zu kaufen sind, besprechen wir im Podcast.

Informationen für Vermittler

Exporo hat den Anspruch, den Immobilienmarkt für jedermann zu öffnen und arbeitet weiter an einer niedrigen Hürde. So konnte man bisher ab 500 € in Projekte investieren, die Bestandsimmobilie war ab 1000 € zu haben. Inzwischen gibt es einzelne Projekte, in die bereits ab 100 € investiert werden kann. Dadurch kann breiter gestreut und einfacher ein eigenes Immobilienportfolio zusammengestellt werden.

Für Private Placements, die unter Umständen etwas mehr Rendite bei gleichen Risiko bringen, muss Benjamin direkt kontaktiert werden, denn diese Angebote finden sich nicht öffentlich auf der Plattform. Dies ist besonders für institutionelle Investoren, Family Offices und Stiftungen interessant. Private Placements werden besonders ab einem Anlagevolumen von 100.000 € interessant.

Insgesamt nennt Benjamin mögliche Renditen zwischen ca. 4,5 und 6,5 %, abhängig von der Laufzeit und der finanziellen Absicherung des Objektes oder den Anleihen, die zwischen einem und drei Jahren überschaubar sind und dafür sorgen, dass man sich nicht zu lange binden muss.

Show Notes

Wer Exporo nun interessant findet, schaut sich gerne einmal bei www.exporo.de um, wo vieles auch noch einmal in vielen kurzen Videos erklärt wird.

Wie auch in der letzten Folge lege ich allen Vermittlern das Partnerprogramm von Exporo ans Herz, die die Plattform ihren Kunden empfehlen möchten. So kannst du von deiner Empfehlung profitieren.

Wenn du Fragen hast, kontaktiere mich oder Benjamin Hochberg gerne per E-Mail.

Direkt selbst über Investments informieren

Zum Partnerprogramm hier klicken

Subscribe on Apple Subscribe on Android